Sperling

Der Feldsperling oder auch -spatz wird bis zu 14 cm groß und ist damit etwas kleiner als der Haussperling. Ganz gut ist er einen kleinen schwarzen Kehlfleck sowie schwarzen Fleck in der Ohrengegend zu erkennen. Der Feldsperling kommt in Europa und Asien vom Atlantik bis zum Pazifik vor. Hier lebt er in leicht bewaldete Regionen, an Wald- und Feldränder, in Hecken und Gärten und an den Randbereichen von Siedlungen. Der Feldsperling ernährt sich hauptsächlich von Samen aus Gräsern, Kräutern und Getreide.

ZURÜCK WEITER ÜBERBLICK social Media Links Facebook Instagram