Kätzchen

Als Kätzchen bezeichnet man die Blütenstände von Hasel und einigen anderen Bäume und Sträuchern wie Pappeln, Birken, Weiden und Erlen. Die männlichen Blütenstände (Foto) stehen an den Zweigen der kurzen Triebe in vielen traubenartigen Gruppen. Sie werden bereits im Vorjahr gebildet und überdauern den Winter nackt. Oberhalb der männlichen Kätzchen stehen die weiblichen Blütenstände als kleinere Gruppen von Blüten und Tragblättern. Die weiblichen Blüten blühen zur gleichen Zeit wie die männlichen Blüten. Es gibt über 25 Haselarten und sie sind Herberge für 44 Arten von Schmetterlingsraupen.

ZURÜCK WEITER ÜBERBLICK social Media Links Facebook Instagram