Sumpfmeise

oder doch eine Weidenmeise. Äußerlich nur mit einiger Erfahrung zu unterscheiden und wenn man dann noch etwas zu langsam ist. Die Sumpfmeise brütet in alten Laub- und Mischwäldern, auch in Parks und Friedhöfen. Die Weidenmeise bevorzugt Auwälder und generell eher feuchte Standorte, kommt auch in Parks und Gärten vor. Sie ist mit nur ca. 140.000 Brutpaaren in Deutschland eher selten, zum Vergleich: Sumpfmeise: 530.000 und Kohlmeise: 6,45 Millionen Paare.

ZURÜCK WEITER ÜBERBLICK social Media Links Facebook Instagram