scheumedia
Über mich Links Impressum

(Weiden)kätzchen

Als Kätz­chen bezeich­net man die Blüten­stände von Weiden und einigen anderen Bäume und Sträucher wie Pappeln, Birken, Erlen und Haseln. Die Bezeich­nung geht auf das fühl­bar weiche Äußere des Kätz­chens zurück, welches mit weichem Katzen­fell vergleich­bar ist. Bei der Weide gibt es zwei verschieden geformte Kätzchen: Männ­liche (dick und eiförmig;) und Weib­liche (walzen­förmig und grün­lich ge­färbt – FOTO). Beide besteh­en aus mehreren Einzel­blüten, die am Grunde zwei Nektar­drüsen besitzen. Sie werden von Bienen und anderen Nektar sammeln­den Insek­ten aufge­sucht, welche die Weiden dabei be­stäu­ben.

ZURÜCK WEITER ÜBERBLICK social Media Links Facebook