Knabenkraut

Mehrere einheimische Gattungen der Orchideen werden im Volksmund als Knabenkräuter bezeichnet. Sie bilden zwei eirunde Knollen, eine der Knollen verwelkt zur Blütezeit, die andere ist für die nächste Blütezeit bestimmt. Wegen der Ähnlichkeit der zwei Knollen mit Hoden stammt der botanische Gattungsname Orchis vom griechischen Wort ????? orchis für Hoden. Zuerst erwähnt wurden die Knabenkräuter wohl um 300 v. Chr. durch den griechischen Philosoph und Naturforscher Theophrastos von Eresos.

ZURÜCK WEITER ÜBERBLICK social Media Links Facebook Instagram