scheumedia
Über mich Links Impressum

Wandermuschel

Bis zu 40 mm lang und 20 mm breite werden die Wandermuscheln, dabei kommen sie meist in großen Kolonien vor. Dabei kommt es oft zur Störung der natürlichen Artenvielfalt, anderseits sind sie Nahrungsquelle für Karpfen, Enten und andere Wasservögel. Schon vor 2–11 Mio. Jahre gab es die Wandermuschel, jedoch verschwanden sie bis zum 18. Jahrhundert immer weiter. Danach setzte durch den Schiffsverkehr eine Wiedereinwanderung ein, da die Muscheln an Schiffsrümpfe hängend oder als Larven im Ballastwasser der Schiffe neue Lebensräume eroberten.

ZURÜCK WEITER ÜBERBLICK social Media Links Facebook