scheumedia
Über mich Links Impressum

Seerose

50 Arten dieser weltweit verbreiteten Gattung gibt es, ihre Wurzeln verankert sich am Boden von Flüssen, Teichen, Seen und anderen Gewässern. Die Blätter und Blüten schwimmen dann an der Wasseroberfläche. Nach dem die Blüten von Insekten bestäubt wurden, werden die Früchte zum Reifen meist unter Wasser gezogen. Sind sie reif, bilden sich Schwimmsäcke, mit welchen die Samen an der Wasseroberfläche umhertreiben. Nach zwei bis drei Tagen löst sich der Schwimmsack auf, die Samen sinken zu Boden und beginne zu keimen.

ZURÜCK WEITER ÜBERBLICK social Media Links Facebook